Wasserturm in Schkeuditz

Auch die große Kreisstadt Schkeuditz, welche sich nur wenige Kilometer von Leipzig befindet, hält einige kleine oder auch große Kulturdenkmäler bereit. Zu diesem Objekt passt der Objektiv „groß“ wohl eher ganz gut, denn der Wasserturm in der Bergstraße 4 ist schon eine Erscheinung. Leider gibt es zu diesem technischen Denkmal im Netz nicht allzu viele Informationen zu finden, dennoch kann man etwas darüber berichten.

Errichtet wurde der Wasserträger bereits im Jahr 1909 und konnte 2009 schon auf ganze 100 Jahre Geschichte zurückblicken. Über die Höhe des aus Ziegelmauerwerk mit roter Klinkenfassade gefertigten Turm ist leider nichts bekannt, wobei gerade doch solch eine Information relevant wäre. Jedoch kann man in Portal sowie dem Sockel die monumentalen Bossenquadern gut erkennen. Auch das Stadtwappen der Stadt Schkeuditz sowie die Inschrift „Ohne Wasser kein Leben, gebaut AO 1909“, beides prangt über dem Eingang, sind auffallend und gut leserlich. Leider wurde der Turm für das Wasserreservoir im Jahr seines einhundertjährigen von Trinkwassernetz der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) entfernt und kann seine Bestimmung somit nicht mehr erfüllen, ist dennoch in deren Besitz. Offenbar ist ebenso auch der aus Stahlblech genietete Wasserbehälter im Bauwerk noch erhalten geblieben.

Wasserturm in Schkeuditz
Wasserturm in Schkeuditz

Hier kann man nur hoffen, dass dem Turm etwas gutes widerfährt und dieser eventuell wie jener im Ortsteil Liebertwolkwitz einer besseren Nutzung zugeführt wird und neuer Wohnraum daraus entsteht.

  • Quelle
  • Informationen über die Wasserbehälter der Stadt und Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.