Die Musikalische Komödie (bekannt unter „MuKo“) oder früher auch
„Haus Dreilinden“ genannt ist eine Spielstätte der Oper Leipzig für
Operetten und befindet sich in der Dreilindenstrasse des Stadtteiles
Lindenau.
Schon Anfang des 18. Jahrhunderts befand sich hier ein
Gasthof, welcher „Drei Linden“ hieß, aber abgerissen wurde. Im 1912
errichteten Konzert- und Ballsaal wurde 1918 das Varietétheater
„Dreilinden“ eröffnet und war zu damaliger Kriegszeit (1945) das einzige
noch bespielbare Theater der Stadt.
1968 dann die Umbennenung im „Musikalische Komödie„, welche den Gästen sowie Zuschauern nach wie vor 528 Plätze bietet

Musikalische Komödie, bzw. "Haus Dreilinden"
Musikalische Komödie, bzw. „Haus Dreilinden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.