Christuskirche Leipzig Eutritzsch

Die Christuskirche im Leipziger Stadtteil Eutritzsch befindet sich in der Gräfestraße 18 und ist evangelisch lutherischer Glaubensrichtung. Das Gebäude an sich entspringt wohl romanischer Erbauungszeit.

Christuskirche in Leipzig Eutritzsch
Christuskirche Eutritzsch

Bei dieser handelt es sich um eine gewölbte Saalkirche mit einem 3-seitig abgeschlossenem Chor. In den Jahren 1489 bis 1503 fand wahrscheinlich ein Umbau des Kirchenschiffes statt. Auch nach der Reformation muss nochmals eine Umgestaltung vorgenommen worden sein. Eine Innenrestaurierung wurde von 1956 bis 1959 noch zu DDR Zeiten genauso wie die Aussenrestaurierung 1970 vorgenommen. Eine Besonderheit ist der im Gebäude befindliche Flügelaltar aus dem Jahre 1480, welcher aus der Kirche Machern stammt und sich seit 1960 hier befindet.

Christuskirche im Leipziger Stadtteil Eutritzsch
Christuskirche Leipzig Eutritzsch

Auch eine Reihe von Orgeln haben schon in und aus der Kirche gefunden. So wurde 1937 eine von Zacharias Hildebrandt installiert, welche mehr als 100 Jahre später durch 1847 durch Johann Gottlob Mende erneuert wurde. 1909 wurde eine zweite Orgel durch die Firma Schmidt & Berger eingesetzt und leider durch unbefugte beschädigt, sodass diese nicht mehr repariert werden konnte. Letztendlich wurde im Jahr 1991 eine neue Orgel von der Firma Eule aus Bautzen in der Kirche eingesetzt, welche auch noch jetzt bespielt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.